(Change Language: View in English )

Rolls-Royce feiert erfolgreichen Erstlauf seines neuesten Trent Triebwerks

Friday, 18 June 2010

Rolls-Royce, der globale Antriebshersteller, hat den Erstlauf seines Trent XWB Triebwerks, des neuesten Mitglieds seiner Trent® Triebwerksfamilie, gefeiert.

Das Trent XWB ist mit mehr als 1.000 bestellten Triebwerken das am schnellsten verkaufte Trent Triebwerk aller Zeiten. Der Erstlauf fand am 17. Juni auf einem Prüfstand im britischen Derby statt. Er erfolgte pünktlich, wie 2006 im Programmplan festgelegt.

Das Triebwerk, das die Airbus A350 XWB Flugzeugfamilie antreiben wird, ist das sechste Mitglied der Trent Triebwerksreihe. Der erste Trent Antrieb, das Trent 700, wurde 1995 in Dienst gestellt. Die gesamte Trent Triebwerksfamilie hat bis jetzt über 40 Millionen Flugstunden absolviert.
 
Speziell für die Airbus A350 Familie entwickelt, ist das Trent XWB das treibstoffeffizienteste und umweltverträglichste Großtriebwerk auf dem Markt, mit einem um 28 Prozent geringeren Treibstoffverbrauch als die Triebwerksgenerationen vor der Trent Einführung.

Mark King, Rolls-Royce President - Civil Aerospace, sagte: „Dies ist ein weiterer signifikanter Meilenstein. Er zeigt erneut die Erfolgsgeschichte von Rolls-Royce auf, konsistent Spitzentechnologien für wichtige Programme zu liefern. Das Trent XWB wird in Bezug auf Qualität, Effizienz und Umweltverträglichkeit eine führende Rolle in der Luftfahrt spielen.“

Didier Evrard, Leiter des A350 XWB Programms bei Airbus, sagte: „Dies ist ein wichtiger Tag für das A350 Programm, für Rolls-Royce und für Airbus. Der Erstlauf des Trent XWB wurde pünktlich, gemäß Programmplan erreicht und ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung dieses neuen Flugzeugs.“

Der Erstlauf ist der Startschuss für das umfangreichste Testprogramm der Trent Geschichte. Im nächsten Jahr wird mit dem Flugtestprogramm an einem Airbus A380 Flying Testbed begonnen. Die Flugerprobung an der A350 XWB wird 2012 beginnen. Bis Anfang 2011 werden sieben Entwicklungstriebwerke Tests absolviert haben.

  1. Rolls-Royce, ein weltweit führender Anbieter von Antriebssystemen und Dienstleistungen zur Nutzung an Land, zu Wasser und in der Luft, hat sich in den globalen Märkten zivile Luftfahrt, militärische Luftfahrt, Schiffstechnik und Energie stark positioniert.
  2. Basierend auf dieser Strategie, verfügt das Unternehmen heute über eine breite Kundenbasis, bestehend aus über 600 Airlines, 4.000 Betreibern von Hubschraubern, Geschäfts- und Nutzflugzeugen, 160 Streitkräften, über 2.000 Marine- und Schifffahrtskunden einschließlich 70 Seestreitkräften und Energiekunden in fast 120 Ländern. 54.000 Gasturbinen von Rolls-Royce sind weltweit im Einsatz.
  3. Rolls-Royce beschäftigt über 39.000 hochqualifizierte Mitarbeiter in Büros, Fertigungs- und Service-Einrichtungen in 50 Ländern. Das Unternehmen engagiert sich stark für die Nachwuchsgewinnung und die Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter.
  4. 2009 investierte Rolls-Royce 864 Millionen britische Pfund in Forschung und Entwicklung, zwei Drittel davon mit der Zielsetzung, die Umweltverträglichkeit seiner Produkte weiter zu erhöhen und insbesondere Geräusch- und Schadstoffemissionen zu reduzieren.
  5. Der Jahresumsatz 2009 von 10,1 Milliarden britischen Pfund stammt ungefähr zur Hälfte aus dem Servicegeschäft. Der Gesamtauftragsbestand entsprach Ende 2009 58,3 Milliarden britische Pfund, was einen Ausblick auf die künftige Geschäftstätigkeit gibt.
  6. Neben dem Trent XWB wird auch das Trent 1000 für seine Indienststellung vorbereitet. Diese wird noch vor Ende dieses Jahres an der Boeing 787 Dreamliner erfolgen. Rolls-Royce kann Bestellungen für mehr als 2.400 Triebwerke verzeichnen. 2009 wurde eine Rekordzahl von Triebwerksauslieferungen erreicht – 224 Triebwerke für insgesamt vier Airbus und Boeing Programme.
|
» Email
Mobile phone icon

» Sign up to the RNS on your handheld device or mobile phone

Alert service icon

» Sign up to get the latest news
delivered to your inbox

Contact us icon

Contact us